Messerblock

Wie viele andere Artikel auch, so gibt es Messerblöcke in vielen verschiedenen Ausführungen. Fangen wir jedoch erst damit an, für wen sich ein Messerblock überhaupt lohnt und welche Vorteile dieser mit sich bringt. Die Vorteile eines Messerblocks bestehen darin, dass der Nutzer alle wichtigen Messer in der Küche in einem Block (meist aus Holz) zusammengefasst hat und diese so jederzeit schnell wieder findet, ohne unnötiges suchen. Auch wird so Platz in der Küche gespart und die Gefahr sich an den sehr scharfen Messern zu schneiden, reduziert. Lohnt es sich jedoch für jeden, sich so einen Block zuzulegen?

Sicherlich ist dies eine Sache des rein persönlichen Geschmacks. Doch kann gesagt werden, wer die Messer oft nutzt, für den lohnt sich auch ein Messerblock. Wer dagegen nur wenige Messer benötigt und selten kocht, wird den Messerblock wahrscheinlich eher nur als Dekoration nutzen und nicht wirklich benötigen. Was gilt es beim Kauf zu beachten?

Wer besonders edle und gute Messer möchte, wird zu Keramikmesserblöcken greifen. Diese Messer zeichnen sich durch eine extreme Schärfe aus und lassen sich sehr leicht reinigen. Sie müssen auch nicht so oft nachgeschliffen werden, wie Edelstahl Messer. Jedoch haben Keramikmesser einen wesentlich Nachteil, sie können beim herunterfallen zerbrechen, was gerade bei den Preisen sehr ärgerlich sein kann.

Gute Edelstahlmesserblöcke sind bereits ab ca. 90 Euro zu bekommen. Einen solchen gibt es bei frumondo.de, von der Firma Eisvogel. Einwandfreie Qualität für den Preis und damit ein gutes Einsteigermodel.